Elektrische Küchenmesser im Test 2017 – 2018


ProduktNameFeaturesKostenWertungLink


TefalSolide Verarbeitung und perfekte Funktion – Besonders gute Klinge – Preislich im MittelfeldMittel Niedrigster Preis!


SeverinSehr handlich und dabei sicher – Günstigstes Modell im Test – Günstige ErsatzklingenSchnäppchen Niedrigster Preis!


KoenigBeste Verarbeitung und Funktion – Ansprechendes Design – Preis-Leistungsverhältnis trotz hohem Preis sehr gutPremium Niedrigster Preis!

Elektrische Küchenmesser im Test

In der Reihe der kleinen praktischen Helfer in der Küche steht das elektronische Küchenmesser sehr weit oben. Ob es nun zum Schneiden des Weihnachts-Truthahns gebraucht wird, zum Schneiden von zähen Kürbissen oder ähnlichem Gemüse, eine Sahnetorte zu teilen ohne sie mit dem Messer zu plätten, oder schlicht größere Stücke eingefrorenes Fleisch zu zerteilen ohne das ganze Stück auftauen zu müssen. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig und wer sich einmal ein solches Messer angeschafft hat, will garantiert nicht mehr darauf verzichten.

Doch was muss beim Kauf beachtet werden und welches Gerät sollte man sich anschaffen? Um Ihnen die Wahl ein wenig leichter zu gestalten haben wir drei Geräte von drei verschiedenen Herstellern genauer geprüft.

 

Tefal Elektronisches Messer – Unsere Nummer 1

Tefal Elektrisches MesserTefal, der französische Hersteller von Küchengeräten, ist für seine qualitativ hochwertig verarbeiteten Küchenhelfer bekannt (Niedrigster Preis!). Das elektronische Messer bildet hierbei keine Ausnahme. Die mitgelieferte Universalklinge ist 18 cm lang und schneidet sich problemlos durch allerlei Fleisch, Gemüse und Obst. Obendrein ist sie dabei noch selbstschärfend. Der Motor ist ausreichend leistungsstark.

  • Kräftiger 100 Watt Motor
  • Hervorragende Klinge
  • Sicherheitsgriff zur einfachen Entnahme der Klinge

Tefals Gerät erfüllt zweifelsohne alle Ansprüche an ein elektronisches Messer und angesichts der Qualität von Tefal Produkten, wird man garantiert auch länger Spaß am elektronischen Messer von Tefal haben. In Sachen Preis liegt das Markengerät nur leicht über dem günstigsten Messer und somit im Mittelfeld der getesteten Geräte.

Zusammenfassung

Features: Solide Verarbeitung und perfekte Funktion – Besonders gute Klinge – Preislich im Mittelfeld

Preiskategorie: Mittel

Niedrigster Preis!

 

[amazon_link asins=’B01A5BPEFY,B019INGWU6,B00XUJM6O6,B01DSCA4TI,B00EOQXRMY’ template=’ProductCarousel’ store=’dryhervap08-21′ marketplace=’DE’ link_id=’b38bdfea-d1d0-11e6-bd13-b900ba731a80′]


Severin EM – Nummer 2

Severin ElektromesserDer Preisbrecher im Test vom Hersteller Severin tut vor allem eines: er erfüllt seinen Zweck. Auch für den geringsten Preis im Test erhält der Kunde einen für die meisten Zwecke ausreichend starken 100 Watt Motor. Ein Fingerschutz sorgt dafür, das man sich selbst im Falle eines Abrutschens nicht gleich verletzt. Die separate Messer-Auslösetaste ist sehr praktisch, da man die Klinge nicht erst herausfriemeln muss, wie das bei anderen Geräten zum Teil der Fall ist. Und wenn dies einmal geschehen ist, lässt sich die Klinge problemlos in der Spülmaschine waschen. Man erspart sich somit die unpraktische Reinigung zwischen den einzelnen Zähnen der Klinge.

  • Einfach zu lösende und günstig zu ersetzende Klinge
  • Kräftiger 100 Watt Motor
  • Sicherheitsgriff zum Auslösen der Klinge

Durch den Sicherheits-Schiebe-Tastschalter ist zudem immer gewährleistet, dass die Hand während das Messer in Betrieb ist, immer weit genug von der Klinge entfernt ist. Mit dem Gerät von Severin macht man wirklich ein Schnäppchen und hat dabei auch noch ein sehr leichtes und handliches Gerät in der heimischen Küche, das man nicht mehr abgeben möchte.

Zusammenfassung

Features: Sehr handlich und dabei sicher – Günstigstes Modell im Test – Günstige Ersatzklingen

Preiskategorie: Schnäppchen

Niedrigster Preis!

Koenig B04201 Elektromesser – Nummer 3

Koenig ElektromesserDas hochwertigste dementsprechend auch teuerste Modell in unserem Test stammt von der Firma Koenig. Dafür, dass man als Kunde ein wenig mehr hinblättern muss, erhält man aber auch einiges. Das B04201 ist nicht nur äußerst gut verarbeitet und hat durch die robuste Außenhülle die längste Lebenserwartung. Das gebürstete Metall-Äußere macht auch optisch den besten Eindruck von allen getesteten Geräten.

  • Sehr präzise Mechanik, perfekte Schneidergebnisse
  • Zwei Klingen im Lieferumfang.
  • 120 Watt Motor und dennoch gutes Handling durch ergonomisches Design.

Eine in das Metallgehäuse eingelassene griffige Gummifläche an der Unterseite des Messers der Firma Koenig sorgen für einen sicheren Halt beim Schneiden. Von der Verarbeitung her ist das Topmodell in unserem Test eh über jeglichen Zweifel erhaben. Gerade bei schwierigen Schneidaufgaben wie bei gefrorenen Fleischstücken zeigt sich die Qualität und Robustheit des Messers. Problemlos lassen sich auch dickste Stücke entzwei teilen.

Zusammenfassung

Features: Beste Verarbeitung und Funktion – Ansprechendes Design – Preis-Leistungsverhältnis trotz hohem Preis sehr gut

Preiskategorie: Premium

Niedrigster Preis!

 

Ergebnis

Während wir niemanden vom Kauf der beiden günstigeren Modelle im Test, den Modellen der Firmen Tefal und Severin, abraten würden, beide bieten genau das was sie versprechen und das bei einer soliden Verarbeitung, hat uns das Modell der Firma König am meisten überzeugt.

Wenn man sich für das Premiumprodukt im Test entscheiden sollte, bekommt man ein Messer, das für jeden Zweck ausreichend Power hat. Die beiden mitgelieferten hochwertigen Klingen, sowie das edle Design und die großartige Verarbeitung tun ihr Übriges zu dem hervorragenden Gesamteindruck.

Trotz dieser hervorragenden Features ist der Preis des Messers von Koenig mehr als angemessen. Somit ist es für uns sowohl der Gesamtsieger, als auch der Preis-Leistungs-Sieger.

Niedrigster Preis!

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *